Entwurf der EN 1034-1:2019 zur Papiertechnik veröffentlicht

shutterstock

Der Normentwurf der EN 1034-1 „Sicherheit von Maschinen - Sicherheitstechnische Anforderungen an Konstruktion und Bau von Maschinen der Papierherstellung und Ausrüstung - Teil 1: Gemeinsame Anforderungen“ wurde zur CEN-Umfrage veröffentlicht.

Die Umfrage endet am 14.11. 2019.

In Deutschland kann die Norm bis 9. Oktober 2019 über das DIN-Normenentwurfsportal https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe bzw. über das nationale Spiegelgremium NA 060-23-01 (roger.starke@vdma.org) kommentiert werden.

Die Norm wurde durch die Experten des europäischen Gremiums CEN/TC 198 WG“ Paper Machinery – Safety“ an den Stand der Technik angepasst.

Wesentliche Änderungen gegenüber dem Vorgängerdokument EN 1034-1:2000+A1:2010 sind:

a) in Abschnitt 3 wurde der Begriff „Papierverarbeitungsmaschinen“ definiert;

b) in Abschnitt 3 wurde eine Toleranz für die Kriechgeschwindigkeit festgelegt;

c) in Abschnitt 3 wurde der Begriff „laufende Maschine“ gestrichen;

d) in Abschnitt 3, Ergänzung einer Definition für Fangstellen;

e) in Abschnitt 5.1.1., Klarstellung zur Verwendung von Signalfarben;

f) in Abschnitt 5.4.4, Ergänzung von Sicherheitsanforderungen an Fangstellen an Rollenstirnseiten;

g) in Abschnitt 5.5, Anforderungen an Zugänge, Laufstege und Geländer an die überarbeitete EN ISO 14122 (alle Teile), branchenspezifische Abweichungen werden weiterhin berücksichtigt;

h) in Abschnitt 7.3 wurden die Anforderungen an die Betriebsanleitung erweitert: Alle bisher in Abschnitt 5 enthaltenen Anforderungen mit Bezug zur Betriebsanleitung wurden zu Abschnitt 7.3 verschoben;

i) in Abschnitt 5.9.5, Erläuterung der sicherheitstechnischen Bedeutung der Kriechgeschwindigkeit;

j) in Abschnitt 5.14.6 wurde die Verweisung auf EN ISO 13849-2 zur Validierung von Sicherheitsfunktionen ergänzt;

Bei Fragen wenden Sie sich an roger.starke@vdma.org.