Zukunftsvisionen auf Papier gebracht

shutterstock

Schülerwettbewerb der Stiftung Druck- und Papiertechnik im Vorfeld zur drupa 2020, international größten Fachmesse der Druck- und Druckmedienindustrie.

Freitags demonstrieren viele Schüler für unsere Zukunft auf diesem Planeten. Die Stiftung Druck- und Papiertechnik greift ihr Engagement auf und lädt Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 unter dem Motto „A Friday in the Future“ dazu ein, ihre Zukunftsvisionen in Form von Geschichten, Essays oder Gedichten zu Papier zu bringen. Einsendeschluss ist der 13. März 2020.

Eine Auswahl der besten Einsendungen erscheint pünktlich zur drupa 2020 (16. bis 26. Juni 2020) in einer gedruckten Anthologie. Als Siegprämie dürfen die Gewinner des Schreibwettbewerbs zudem mit ihren Klassen zu einem Besuch der globalen Leitmesse für Druck- und Papiertechnik, Crossmedia und Packaging Solutions nach Düsseldorf reisen.

Zur optimalen Begleitung des Wettbewerbs wird die Stiftung Druck- und Papiertechnik im November von Expertinnen erarbeitete Unterrichtsmaterialien zum Download anbieten. Darin finden Lehrkräfte und die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler viele Anregungen und Fragestellungen, die sie ihrer Reise in der Zukunft zugrunde legen können. Etwa die Frage, wie es der Menschheit künftig gelingen kann, in Einklang mit der Natur zu leben, welche Technologien uns dabei helfen, wie wir wohnen und uns fortbewegen oder wie wir unsere Freizeit verbringen werden?

Hinweise zu den Textformaten, Einsendeterminen und Teilnahmebedingungen veröffentlicht die Stiftung Druck- und Papiertechnik auf der Wettbewerbs-Webseite http://afridayinthefuture.de/