Sicherheitsnormen für Drucktechnik wurden durch ISO-Arbeitsgruppe besprochen

shutterstock

Die Entwürfe der EN ISO 12643-1 bis -4 " Sicherheitsanforderungen an Ausrüstungen und Systeme der graphischen Technik" befinden sich derzeit in der finalen Abstimmung.

Die Entwürfe der EN ISO 12643-1 bis -4 " Sicherheitsanforderungen an Ausrüstungen und Systeme der graphischen Technik" befinden sich derzeit in der finalen Abstimmung.

Vom 12. – 14. Juni 2019 trafen sich die Experten der internationalen Arbeitsgruppe ISO/TC 130 WG5 "Graphic Technology - Safety" im VDMA, um die aktuellen Normenentwürfe der ISO 12643 zu besprechen.

Es wurde beschlossen, den Teil 1 der ISO 12643 zu allgemeinen sicherheitstechnischen Anforderungen und den Teil 2 zu Druckmaschinen zur Endabstimmung (Formal Vote) einzureichen.

Die Normenteile 3 und 4, die Anforderungen an Buchbindereimaschinen und Papierverarbeitungsmaschinen beschreiben, werden zur DIS-Umfrage eingereicht. Die Entwürfe beider Normen werden voraussichtlich im November 2019 veröffentlicht und können dann kommentiert werden.

Die nächste Sitzung der Arbeitsgruppe ISO/TC 130 WG5 findet im März 2020 in Frankfurt am Main statt. Die Veröffentlichung der Normen ist für Ende 2020 vorgesehen.