Update: Verchromung mit Chromtrioxid

Roger Starke

Zulassungsanträge nach EuGH-Urteil bei EU immer noch anhängig

Aktuelle Entwicklung zum Thema:

24.4.2019

Der EU-Regelungsausschuss hat auf seiner Sitzung am 11. April 2019 über die Zulassungsanträge zu Chromtrioxid diskutiert, aber keine Entscheidung getroffen. Die nächste Sitzung findet im Juni 2019 statt.

Es ist abzusehen, dass nicht erneut über die Zulassungsanträge abgestimmt wird, die ECHA Ihre Begründungen zu den Zulassungsentscheidungen hinsichtlich EuGH-Urteil T-837/16 nochmal anpassen (insbesondere hinsichtlich der Überprüfung der Alternativen) und die Zulassungsentscheidung erst danach mit erheblicher Zeitverzögerung veröffentlicht wird.

8. April 2019

Die getroffene positive Entscheidung der EU-Kommission zum CTAC-Antrag wurde wegen eines EuGH-Urteils zu einem anderen Zulassungsantrag vom EU-Parlament vorerst abgelehnt

Der CTAC-Antrag wird mit weiteren Anträgen am 11. /12. April im REACH Regelungsausschuss neu verhandelt.

Der VDMA hat eine Presseinformation mit einem Statement zum Thema veröffentlicht.

Sie finden die Information unter folgenden Link: https://www.vdma.org/v2viewer/-/v2article/render/31204299 und in der Anlage.

11. März 2019

Nach mehr als zweijähriger Verzögerung hat der REACH-Regelungsausschuss über weitere wichtige Zulassungsanträge für die Verwendung von Chromtrioxid bei der Verchromung entschieden.

Positiv wurde über den Zulassungsantrag des CTAC-Konsortiums entschieden. Zwei der darin beantragten Verwendungen sind für Funktionsbauteile in Maschinen der Druck- und Papiertechnik von essentieller Bedeutung:

Anwendungsfall 2: Hartverchromung,

Zulassung mit Überprüfungszeitraum von 7 Jahren ab Sunset Date (21. September 2017)

Anwendungsfall 5: Oberflächenbehandlung (außer ETP) für Anwendungen in verschiedenen Industriezweigen, z.B. Gelb-Chromatierung

Zulassung mit Überprüfungszeitraum von 4 Jahren ab Entscheidung der Zulassung

Weitere Informationen sind auf der Seite der europäischen Chemikalienagentur (ECHA) zu finden:

http://ec.europa.eu/growth/content/reach-commission-imposes-strict-conditions-over-use-hazardous-chemicals-used-automotive_en

Ein überarbeitetes Faktenblatt stellt der VDMA in Kürze zur Verfügung.

 

Abkürzungen:

CTAC - Chromium Trioxide Authorization Consortium - europäische Konsortium, dem bedeutende Zulieferer für Spezialchemikalien in der Oberflächentechnik angehören (u.a. Lanxess und Enthone), das Konsortium hatte einen sogenannten Down-Stream-Antrag gestellt, der eine große Breite von Anwendungen entlang der Wertschöpfungskette einschließt

ECHA - European Chemicals Agency - Europäische Chemikalienagentur

ETP - Passivierung von verzinntem Stahl

REACH – Verordnung 1907/2006/EG (REACH-Verordnung) -  EU-Chemikalienverordnung,-  Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien‘