Gemeinsame Studie von NPES und VDMA “WWMP 2.0 – Packaging” jetzt käuflich zu erwerben

NPES

NPES und der VDMA geben bekannt, dass die Studie “Worldwide Market for Print 2.0: Global Opportunities in Packaging (WWMP)” ab sofort käuflich erworben werden kann.

Reston, VA, U.S.A., und Frankfurt, Deutschland, 9. Juni 2017 — NPES The Association for Suppliers of Printing, Publishing and Converting Technologies und der VDMA – Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau geben bekannt, dass die gemeinsame großangelegte Studie zum weltweiten Verpackungsdruckmarkt mit dem Titel “Worldwide Market for Print 2.0: Global Opportunities in Packaging (WWMP)” ab sofort käuflich erworben werden kann. Ein Beraterteam von der Economist Intelligence Unit, dem Wirtschaftszweig der Economist Group und weltweit führender Anbieter von länderspezifischen Daten, hatte in enger Zusammenarbeit mit einer Arbeitsgruppe der Mitgliedsfirmen von NPES und dem VDMA die bislang umfangreichste Recherche und Analyse des globalen Verpackungsdruckmarktes für diese von den weltweit führenden Verbänden NPES und VDMA erstmals erarbeitete Studie durchgeführt. 

Laut der neuen Studie stiegen die Gesamtumsätze im Verpackungsdruckmarkt weltweit von $231 Milliarden ($U.S.) im Jahr 2011 auf $245 Milliarden im Jahr 2016.  Für den Verpackungsdruck für den Zeitraum von 2016 bis 2020 wird global ein Anstieg von 17 Prozent bzw. $41 Milliarden auf $286 Milliarden im Jahr 2020 prognostiziert. Insbesondere 2016 konzentrierten sich 79 Prozent der weltweiten Verpackungsdruckumsätze auf die fünf führenden Märkte U.S.A., China, Japan, Deutschland und Großbritannien, wohingegen hinsichtlich des künftigen Wachstums der größte Teil und der schnellste Anstieg in den Schwellenländern, vor allem im asiatisch-pazifischen Raum, zu verzeichnen sein wird.

Das beschleunigte Wachstum der Schwellenländer als Folge der wachsenden Mittelschicht und der rasch steigenden Einkommen und Urbanisierung bleibt der vorherrschende Trend und die treibende Kraft für die Zukunftsperspektive der Verpackungsdruckindustrie. Regional betrachtet ist der asiatisch-pazifische Raum der Markt, für den bis zum Jahr 2020 das größte Wachstum auf $130 Milliarden vorhergesagt wird, während Nordamerika den Projektionen zufolge $90 Milliarden und Westeuropa $52 Milliarden erreichen werden. 

Die Studie “Worldwide Market for Print 2.0: Global Opportunities in Packaging”, die bereits gegen Ende des Jahres 2016 exklusiv an die NPES- und VDMA-Mitglieder gegeben wurde, um ihnen geschäftliche Vorteile und Marktvorteile zu eröffnen, ist jetzt zum Preis von $3000 (U.S.) bzw. 3000 Euro für den freien Verkauf freigegeben.

Bezug der Studie respektive nähere Informationen über den NPES:
Rekha Ratnam
Telefon: (in den U.S.A.) +1-703-264-7200
e-mail: rratnam@npes.org.

 

Nähere Informationen sind (in Deutschland) erhältlich über den VDMA:
Jessica Göres
Telefon +49-696603-1450
E-mail: jessica.goeres@vdma.org.



Oder besuchen Sie die Webseiten www.npes.org bzw. dup.vdma.org

 

Um die vollständige Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie hier.

 

Downloads

Ähnliche Artikel