Farbschichtdickenmessung

VDMA

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Verfahrens zur Messung von Farb- und Lackschichtdicken

Eine große Herausforderung stellt die Messung von Farb- und Lackschichtdicken auf den Farbwerkswalzen dar. Eine Inline-Messung in der Druckmaschine wäre ein wichtiger Schritt zur weiteren Optimierung der Farbwerkskonstruktionen. Vorstudien haben die prinzipielle Eignung eines photothermischen Messverfahrens gezeigt.

Das Forschungsprojekt "Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens zur kombinierten Schichtdicken- und Feuchtmittelmessung einer Offset-Druckmaschine" wurde im September 2015 am ILM in Ulm gestartet. Als Projektziele wurden der Aufbau von zwei photothermischen Sensoren für Inline-Schichtdickenmessung auf Walzen, die Adaption des Versuchsaufbaus an Druckmaschinen, die Integration einer Kalibriereinrichtung, die Erstellung von Messsoftware und die Untersuchung von Störgrößen bestimmt. Die nötigen Druckversuche werden bei FGD Mitgliedsunternehmen durchgeführt. 

Ähnliche Artikel