Geplante Anpassung der RoHS-Richtlinie schafft Klarheit für industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente

Fotolia tashatuvango

Die EU-Kommission plant eine Anpassung des Anwendungsbereiches der RoHS 2-Richtlinie, die u.a. für Überwachungs- und Kontrollinstrumente im industriellen Bereich eine Regulierungslücke schließt.

Die EU-Kommission plant eine Anpassung des Anwendungsbereiches der RoHS 2-Richtlinie, die u.a. für Überwachungs- und Kontrollinstrumente im industriellen Bereich eine Regulierungslücke schließt.

Mit der Neufassung der RoHS-Richtlinie 2011/65/EU (RoHS 2) sind neue Produktkategorien in den Anwendungsbereich aufgenommen worden. Dazu gehören u.a. industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente. Für diese gelten die Stoffbeschränkungen ab dem Stichtag 22. Juli 2017. Die EU-Kommission hat bei der Überprüfung der Richtlinie eine Reihe von Punkten identifiziert, die zu unbeabsichtigten Effekten führt. So würde für neu in den Anwendungsbereich kommende Produkte ab dem Stichtag (22. Juli 2017 bei industriellen Überwachungs- und Kontrollinstrumenten) der Weiterverkauf von Geräten bzw. die Ersatzteillieferung zur Reparatur nicht mehr erlaubt sein (sogenannter Hard-Stop).

Die jetzt von der EU-Kommission vorgeschlagene Änderung, die noch durch das Europäische Parlament und den Europäischen Rat bestätigt werden muss, schließt die Regulierungslücke, in dem

  • bereits im Markt befindliche Geräte auch dann weiterverkauft werden dürfen, wenn der Gerätetyp in den Anwendungsbereich der Richtlinie fällt
  • Ersatzteile für neu in den Anwendungsbereich von RoHS kommende Produkte, die vor dem Stichtag in Verkehr gebracht wurden, vom Anwendungsbereich ausgeschlossen werden sollen

Wird aus einem "Altgerät" durch die Reparatur (Aufrüstung) quasi ein Neugerät, dann unterliegen auch die Ersatzteile den entsprechenden Regelungen, die für das "Neugerät" gelten.  

Für industrielle Überwachungs- und Kontrollinstrumente, die ab 22. Juli 2017 in Verkehr gebracht werden, gelten dann die RoHS-Stoffbeschränkungen auch für die Ersatzteile.

Hier steht der  Änderungsvorschlag der EU-Kommission für Sie zum Download bereit.

Ähnliche Artikel