Artikelansicht

Film: The Making of „drupa ricinus“ in 3D

25.05.2016 | id:13536979

drupa ricinus ist eine Meeresschnecke. Die Art ist im gesamten tropischen Indopazifik und entlang der Galápagos-Inseln verbreitet.

drupa ist die größte Ausstellung für Drucktechnik weltweit. Das Wort "drupa" ist eine Wortverschmelzung  aus den deutschen Worten Druck und Papier.

3D* gedruckt ist die drupa Meeresmuschel, welche die AG Additive Manufacturing des VDMA für die drupa 2016 hat herstellen lassen - mit dem „Selektiven Laser Sintern“, einer  additiven Fertigungstechnologie.

Kontakt
Katharine Zepf
VDMA Druck- und Papiertechnik
Tel: +49 (0)69 6603-1450
katharine.zepf@vdma.org

 

 

Bildquelle : VDMA

LOADING PLAYER
Zepf, Katharine
Zepf, Katharine
Bilddatenbank
Zurück
Ähnliche Artikel
drupa 2016 Interview mit Werner Matthias Dornscheidt
 

06.04.2016

drupa 2016 Interview mit Werner Matthias Dornscheidt

Interview mit Werner Matthias Dornscheidt CEO Messe Düsseldorf am 4. April 2016 in Frankfurt am Main.

Artikel anzeigen
drupa 2016 Interview mit Claus Bolza-Schünemann
 

06.04.2016

drupa 2016 Interview mit Claus Bolza-Schünemann

Kurzinterview mit Claus Bolza-Schünemann CEO KBA und drupa Präsident am 4 April 2016 in Frankfurt am Main.

Artikel anzeigen
drupa 2016 Interview mit Dr. Markus Heering
 

06.04.2016

drupa 2016 Interview mit Dr. Markus Heering

Interview mit Dr. Markus Heering Geschäftsführer VDMA Druck- und Papiertechnik am 4. April 2016 in Frankfurt am Main.

Artikel anzeigen
drupa 2016 Interview mit Dr. Gerold Linzbach
 

06.04.2016

drupa 2016 Interview mit Dr. Gerold Linzbach

Interview mit Dr. Gerold Linzbach CEO Heidelberger Druckmaschinen am 4. April 2016 in Frankfurt am Main.

Artikel anzeigen
FGD - Ziele und Organisation der Gemeinschaftsforschung
 

02.01.2013

FGD - Ziele und Organisation der Gemeinschaftsforschung

Ziel der Gemeinschaftsforschung ist es, schnell und wirtschaftlich Forschungsergebnisse in hoher Qualität zu erhalten.

Artikel anzeigen